Zum Inhalt springen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Welt-AIDS-Tag: Prävention und Testung sollen Normalität sein

Julia Bammer
Julia Bammer

Julia Bammer: „Gerade wegen des medizinischen Fortschritts und neuer Behandlungsformen sind Testung und Aufklärungsarbeit besonders wichtig.“

„Jedes Jahr infizieren sich in Oberösterreich über 40 Menschen neu mit HIV. Gerade in den letzten Jahren hat ein anderes Virus dafür gesorgt, dass Testung und Aufklärung rund um das Thema HIV etwas in den Hintergrund geraten sind. Doch gerade durch Aufklärung fällt es schon jungen Menschen leichter die Tabu-Themen der vergangenen Generationen zu brechen und die Krankheit zu entstigmatisieren“, sagt NEOS-Oberösterreich Gesundheitssprecherin Julia Bammer. Die Ausbildung von Jugendlichen zu HIV/AIDS Peers in Oberösterreich sei ein ganz wichtiges Beispiel, wie niederschwellig Information und Aufklärung passieren können. Gleiches müsse auch für Eltern und Erwachsene gelten, die oft ein nicht mehr zeitgemäßes Bild von HIV hätten, so Bammer.  

Nach dem Motto „Zeit ist Gesundheit“ ist gerade bei HIV die frühzeitige Erkennung einer Ansteckung wichtig, so Bammer: „Eine frühe Diagnose durch eine Testung ist oberste Priorität, damit die Therapie frühzeitig starten kann. So kann die Virenlast durch medikamentöse Behandlung so rasch wie möglich unter die Nachweisgrenze gedrückt werden und das HI-Virus wird nicht mehr weitergegeben. Wenn das schon die jungen Menschen wissen, kann sich eine ordentliche Testkultur entwickeln, in der Prävention ganz normal ist. Denn: In der Therapie gibt es stetigen Fortschritt. Anders ist das leider immer noch oft in der Gesellschaft, wo vielfach rückschrittliche Gedanken zum Thema AIDS in den Köpfen der Menschen herumgeistern. Betroffene werden leider immer noch viel zu oft an den Rand der Gesellschaft gedrängt – auch auf emotionaler Ebene. Umso wichtiger ist die breite Aufklärung über die Krankheit und den Fortschritt der unterschiedlichen Therapiemethoden.“

Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel

FELIX 8F9A7180-4096x2304
04.02.2023Felix Eypeltauer1 Minute

Zur Entlastung der Spitäler: Tagesrandordinationen einsetzen

„Wir sehen, dass die MedFakultät nicht die Lösung für den Ärzt:innenmangel ist, wir sehen, dass die Pflegekräfte wegbrechen, dass Stationen gesperrt werden müssen, weil Personal fehlt und sich beim bestehenden Personal Überstunden anhäufen."

Zur Entlastung der Spitäler: Tagesrandordinationen einsetzen
FELIX 8F9A1920-4096x2304
01.02.2023NEOS Team1 Minute

Aktuelle Arbeitsmarktzahlen: Kinderbetreuung als Hebel nutzen

 „Wir werden es jeden Monat wieder sagen: Das Land hat den größten Hebel gegen den Arbeitskräftemangel selbst in der Hand, eine hochwertige Kinderbildung- und Betreuung!“, sagt NEOS-Klubobmann Felix Eypeltauer heute zu den aktuellen Arbeitsmarktdaten, die erneut einen Anstieg bei den offenen Stellen aufzeigt. 

Aktuelle Arbeitsmarktzahlen: Kinderbetreuung als Hebel nutzen

Melde dich für unseren Newsletter an!