Es fehlen weiterhin die relevanten Eckdaten zur TU in OÖ

20. September 2021

Felix Eypeltauer: "Die wirklich relevanten Informationen wie Standort, Budget oder eine Einbettung in die umliegende Unternehmensregion sind allesamt noch immer unbeantwortet."

Nach mehreren inhaltslos beantworteten parlamentarischen Anfragen und laufender Kritik am Fehlen jedweder Substanz zu den Uni-Plänen - zuletzt in der ersten großen Elefantenrunde zur OÖ-Landtagswahl - hätten Landeshauptmann Stelzer und Minister Fassmann jetzt wieder eigentlich inhaltslose Statements zur geplanten Digi-TU abgegeben, sagt NEOS-Spitzenkandidat Felix Eypeltauer: "Die wirklich relevanten Informationen wie Standort, Budget oder eine Einbettung in die umliegende Unternehmensregion sind aber allesamt nach einem Jahr Diskussionsprozess noch immer unbeantwortet. Ohne diese Eckdaten kann sich niemand wirklich ein Bild über die geplante TU machen. Klar ist, dass so eine Universität, beziehungsweise die Investitionen in der unmittelbaren Umgebung, eine unglaublich große Chance sind. Wir NEOS wollen uns auch hier konstruktiv-kritisch einbringen und werden das auch im Landtag tun. Die ÖVP, als Entscheidungsträger in Bund und Land, bleibt der Öffentlichkeit aber weiterhin wesentliche Eckdaten schuldig, die zu einer echten Diskussion über dieses Projekt nötig sind. Wir brauchen deshalb endlich eine Politik ohne Blabla und Marketing, sondern mit konkreten Konzepten."