KEIN KIND  ZURÜCKLASSEN 

Seit fünf Monaten hat das Corona-Virus unser Leben im Griff – Insbesondere bei uns in Oberösterreich sorgen aktuell Cluster für Verunsicherung. Landes- und Bundesregierung handeln unkoordiniert und ohne konkreten Plan.

Die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher brauchen eine klare Perspektive für die kommenden Monate und das kommende Schuljahr. Beliebige Schul- und Kindergartenschließungen sind inakzeptabel!

Wir fordern: 

  • Einen klaren Plan, wie bei neuerlichen Clusterbildungen vorgegangen wird. Ein Verdachtsfall darf keine ganze Schule schließen.
  • Hort, Kindergarten und Schule müssen für jedes Kind von Montag bis Freitag garantiert sein.
  • Bei Verdacht auf Corona: Test innerhalb von 2 Stunden, Testergebnisse innerhalb von 8 Stunden. Tests sind so schnell, der Knackpunkt ist die Logistik.
  • Ein Gesundheitsprofi für jede Schule: In jeder Schule muss ein_e Schulärzt_in oder School Nurse als erste_r Ansprechpartner_in bei Verdachtsfällen bereitgestellt werden. Pädagog_innen sind keine Corona-Manager_innen.
  • Digitales Hilfspaket für Pädagog_innen und Schüler_Innen: Emailadressen, Laptops, Software und eine Anleitung zur Verwendung von Lernplattformen müssen zur Verfügung gestellt werden. Es kann nicht vom Belieben der Schulleitung oder der einzelnen Lehrkraft abhängen, ob per Mail, per Lernplattform oder überhaupt kommuniziert wird.
  • Homeschooling-Konzepte: Es darf nicht mehr Glückssache für Schüler_innen sein, wie gut ihre Lehrer_innen darin sind, den Unterricht digital zu organisieren. Wir wollen einheitliche Konzepte für den Notfall, statt dem bisherigen Chaos.

 

Kein Kind zurücklassen

Die Schule und der Kindergarten sind Orte, wo Kinder lernen, ihre Freund_innen treffen und auf ihr Leben vorbereitet werden. Während des Home-Schoolings haben die Schulen in Oberösterreich zu viele Kinder gar nicht erreicht, der digitale Unterricht funktionierte zu oft sehr schlecht und die Belastung für die Familien, insbesondere die Mütter, war enorm.

Planungssicherheit für Mütter und Väter

Eltern müssen sich auch in Zeiten von Covid-19 auf zuverlässige Schulen und den Kindergarten verlassen können!

Unterstütze uns!

Trag dich hier ein, unterstütze unsere Forderungen für eine offene Schule und wir informieren dich mit unserem Newsletter über die weiteren Entwicklungen.